Joachim Nowak

Hwang Mok Park P.C. ist eine koreanische Rechtsanwaltskanzlei, die 1993 in Seoul gegründet wurde, und seitdem zu einer der größten und bekanntesten koreanischen Kanzleien gewachsen ist. Hwang Mok Park ist spezilaisiert auf alle Facetten des Wirtschaftsrechts. Mit Mandaten, die zu den bekanntesten der koreanischen Rechtsgeschichte zählen, hat sich Hwang Mok Park nicht nur unter koreanischen Mandanten, sondern auch besonders bei ausländischen Unternehmen einen unzweifelhaft hervorragenden Ruf erarbeitet.

Ende 2006 kam Herr RA Joachim Nowak über eine Kanzleifusion zwischen der Seoul Law Group und Hwang Mok Park P.C. zum Hauptsitz der Kanzlei in der Mitte von Seoul. RA Nowak ist der erste Deutsche Jurist, der vor 12 Jahren in einer koreanischen Rechtsanwaltskanzlei als Foreign Legal Consultant angefangen hat, und bis heute in dieser Funktion in Korea arbeitet.

Mit RA Nowak verfügt Hwang Mok Park über all die Erfahrung, die zur fundierten und zielführenden Beratung von Mandanten aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz erforderlich ist. RA Nowak arbeitet mit einem eingespielten Team von lokalen Rechtsanwälten und qualifizierten Mitarbeitern, das in deutscher, englischer und/oder koreanischer Sprache die gestellten Aufgaben bearbeiten und die kulturellen Unterschiede - insbesondere im Geschäftsleben - zwischen Mitteleuropäern und Koreanern nicht nur durch lange währende Erfahrung kennt, sondern diese auch Ihren Mandanten erläutert und bei Ihrer täglichen Arbeit berücksichtigt.

Durch seine langjährige Erfahrung ist RA Nowak ein beliebter Gastredner bei juristischen/kaufmänischen Tagungen in Korea, als auch dem deutschsprachigen Raum, z.B. in Österreich oder Deutschland.

Dezember 1997, als RA Nowak nach Korea kam, geriet er mitten in die Asienkrise.
Eine Konsequenz der Krise war die erstmalige umfängliche Öffnung des koreanischen Marktes für ausländische Investoren durch den damaligen Präsidenten Dae Jung Kim. Seit dieser Zeit hat RA Nowak neben dem Mittelstand auch Großunternehmen der deutschen, österreichischen und schweizerischen Wirtschaft betreut. In diesem Zuge entwickelte sich seine Tätigkeit hin zum Businessberater des Managements, der mit konstruktiven Vorschlägen die Mandanten unterstützt, und nicht nur rechtliche Einwendungen und Bedenken äußert. Seine Erfahrung reicht von der Gründung bis zur Schließung eines Unternehmens, mit Schwerpunkt auf der Betreuung von Unternehmen bei den gewöhnlichen und außergewöhnlichen Herausforderungen des koreanischen Geschäftsgebarens. Darunter fallen - im juristischen Bereich - das Handels- und Gesellschaftsrecht, Vertragsgestaltung, Arbeitsrecht, Kartell- und Wettbewerbsrecht, Wirtschaftskriminalität, Gesellschafterstreitigkeiten, Transaktionen (Mergers & Acquisitions), Versicherungs- und Finanzrecht. Während im kaufmännischen Bereich Aspekte des Steuerrechts, die Beitreibung von ausstehenden Forderungen oder das Krisenmanagement im Vordergrund stehen. Es ist die Überzeugung von RA Nowak, dass erst mit Kenntnis des kaufmännischen Sachverhalts und der Lebensrealität sowie der rechtlichen Grundlagen eine fundierte Bewertung der Geschäftsrisiken erfolgen kann. Als Partner der ausländischen Geschäftsleitung lokaler (Tochter-)Unternehmen bzw. der ausländischen Muttergesellschaft hat sich RA Nowak in der Konfliktzone der täglichen Managemententscheidungen in Korea über zwölf Jahre bewährt.

Hwang Mok Park ist exklusiv für die Republik Korea Mitglied von LEX MUNDI, dem weltweit größten Zusammenschluss unabhängiger Rechtsanwaltskanzleien (www.lexmundi.com), mit mehr als 21.000 Rechtsanwälten in 100 Ländern.

Mehr Informationen zu Hwang Mok Park P.C. finden Sie auf unseren englischen Seiten auf dieser Homepage.

Zur Person:

Joachim Nowak

  • Rechtsanwalt (zugelassen in München)
  • Bankkaufmann, Foreign Legal Consultant in Korea
  • Vertrauensanwalt der Österreichischen Botschaft in der Republik Korea
  • Arbitrator at The Korean Commercial Arbitration Board

Ausbildung als Bankkaufmann, Erfahrung als Unternehmer zur Finanzierung des Studiums der Rechtswissenschaften, in den Ortschaftsrat Bambergen der Großen Kreisstadt Überlingen am Bodensee und als Ortsvorsteher des Teilorts Bambergen gewählt und wiedergewählt, Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz, erster deutscher Rechtsanwalt, der als Foreign Legal Consultant in einer koreanischen Rechtsanwaltskanzlei arbeitet, seit Juni 1999 gelistet als Arbitrator am Korean Commercial Arbitration Board, seit November 2008 Vertrauensanwalt der Österreichischen Botschaft in der Republik Korea. Verheiratet mit einer koreanischen Unternehmerin.

Veröffentlichungen:

  • "Unternehmensführer Republik Korea
    – Markteintritt und Aufnahme eines Geschäftsbetriebs", 2009, 156 Seiten
  • "Das kann auch schiefgehen
    – Gebrauch von Siegeln in Korea", Dezember 2007, KORUM, Seite 20 - 21
  • "Visum und Arbeitserlaubnis
    – Rechtspraxis für Expatriates in Korea", April 2007, KORUM, Seite 23 - 24

RA Joachim Nowak ist in München als Rechtsanwalt zugelassen, nicht in Korea

Sie erreichen Herrn RA Joachim Nowak wie folgt:

  • Tel. direkt : +82-(0)2-7722 709
  • Tel. Sekretariat : +82-(0)2-7722 846 (deutsch, English, 한국말)
  • Tel. : +82-(0)2-7722 700
  • Mobile : +82-(0)10 9001 6430
  • E-Mail : nowak@hmpj.com oder nowak@nowak.co.kr
  • Fax direkt : +82-(0)2-7722 890
  • Fax : +82-(0)2-7722 800
  • Skype alias : Joachim.Nowak
  • Postanschrift : 9th Floor, Shinhan Bank Building 120, 2-ka, Taepyungro, Chung-ku Seoul 100-724 Republik Korea (Südkorea)